Plätzchen für die Vorweihnachtszeit!

Einfaches Grundrezept! Diese Plätzchen gelingen einfach immer...

 

Zutaten:

400 g Mehl            

250 g Butter                       

200 g Zucker                       

1 Päckchen Vanillezucker                    

1/2 TL Backpulver                   

3 Eier  

nach Belieben: Kakaopulver

So wird´s gemacht:  

Alle Zutaten zu einem Knetteig verkneten, dünn ausrollen und mit Ausstechformen beliebige Motive ausstechen. (Wenn man möchte, kann man an den Teig auch Kakaopulver kneten, so dass es ein dunkler Schokoteig wird.)

Bei 175 Grad 10-15 min backen (bei Ober-/Unterhitze). Die Plätzchen können mit flüssiger Schokolade verziert werden oder ganz bunt mit Zuckerperlen, Streuseln, Zuckerschrift oder Marzipan etc. So wie es den Kindern gefällt!


Hmh… lecker!  Sandschiffchen
(ohne Bild)

Zutaten:
100 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Fl. Vanillearoma
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Eigelb
2 EL Sahne
50 g gehackte Haselnüsse
Los geht´s!
Butter schmelzen und ca. 10 min abkühlen lassen. Zucker, Salz, Vanillearoma zur Butter geben und mit dem Mixer ca. 8 min cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen, zur Buttermischung geben und alles verkneten. Teig zu Rollen formen, Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Eigelb und Sahne verrühren und die Kekse damit bestreichen. Mit einem Messer längs einschneiden und mit Haselnüssen bestreuen. Bei 175 Grad Ober/-Unterhitze ca. 10-15 min backen. 


Nuss Cookies

Zutaten für ca. 25 - 30 Stück:
250 g Margarine
250 g brauner Zucker
Prise Salz
2 große Eier
Vanillezucker, Prise Salz
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
360 g Mehl
Macadamia-, Hasel- oder Walnüsse

Die klassischen US-Kekse, sehr schnell gebacken und frisch verzehrt am besten.

Zubereitung:
Butter, Zucker, Salz einige Minuten mit dem Mixer sehr schaumig rühren, dann die Eier gut unterschlagen. Zuletzt Mehl, Backpulver und Natron kurz dazurühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. Teig teelöffelweise als Kugeln von etwa drei Zentimetern Durchmesser mit großem Abstand auf ein gefettetes Blech setzen, Nüsse je nach Geschmack darauf verteilen, mit einem Messerrücken etwas platt drücken.
Bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) etwa 12 bis 15 Minuten lang hellbraun backen. Nicht zu dunkel werden lassen - das trocknet die Cookies aus.
Variationen: 
Karamelbonbons (hart oder weich) zerhacken und unter den Teig geben, weiße oder zartbittere Schokoladentropfen verwenden, oder Rosinen dazugeben.


Erdbeer Pudding Taschen

Zutaten für 6 Blätterteigtaschen:

1 Rolle Blätterteig (im Kühlregal)

300 g Erdbeeren

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Puddingpulver

500 ml Milch

1 Ei zum Bestreichen

evtl. Mandelblättchen

 

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen (gleich auf dem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt wird). Den Pudding laut Packungsanleitung kochen. Zum Zucker auch das Vanillezucker hinzugeben. Den Pudding abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden und mit dem Pudding vermischen.

 

Den Blätterteig in Quadrate schneiden und in der Mitte die Pudding-Erdbeermischung geben. Die Ränder des Blätterteigs zusammenklappen und etwas andrücken. Die Taschen nun mit dem verquirlten Ei bestreichen. Die Mandelblättchen können nun nach Belieben drauf gestreut werden.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad 20-25 Minuten backen. Zum Abschluss können die Puddingtaschen auch noch mit Puderzucker bestreut werden.


Erdbeereis selbst gemacht!

Zutaten:

500 g Erdbeeren
2 EL brauner Zucker
1/4 l Milch oder Sahne
frische Minzeblätter
Förmchen für Eis am Stiel (z.B. von IKEA)

 Los geht’s!

• Erdbeeren waschen
• Erdbeeren putzen & zerkleinern
• Zutaten in ein hohes Gefäß geben
• Milch oder Sahne dazu
• alles mit dem Stab pürieren
• Eismasse in die Förmchen gießen
• Stiele einstecken
• ab ins Tiefkühlfach

 


Pfannkuchen

für 4 hungrige Piraten

Zutaten:

4 Eier

400 g Mehl

100 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltig

400 ml Milch

1 Pck. Vanillezucker

200 g Zucker

1 Prise    Salz

Erdbeeren, Hariboschnecken, oder Apfelscheiben

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Mixer mischen, anschließend den Eischnee unterheben. Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig beidseitig ausbacken, bis der Pfannkuchen goldbraun ist. 

Zum Schluss mit einer Hariboschnecke als Piratenklappe dekorieren und die Erdbeeren  (oder Apfelscheiben) als Mund bzw. Nase drauf legen.


Süße Quarkhasen - nicht nur zu Ostern...

Zutaten für ca. 40 Osterhasen

500 g Quark, (Magerquark)
150 g Zucker
1 Tüte Aroma (Citrus oder Orange)
3 Tüten Vanillinzucker
3 Eier (Größe: M)
12 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
9 EL Milch
500 g Mehl
1 ½ Tüten Backpulver
Margarine
Zucker

Zubereitung:
Quark in ein Tuch geben und die Flüssigkeit auspressen. Alternativ kann man auch den Quark in ein Tuch geben, einschlagen und in einem Sieb über Nacht abtropfen lassen. Es bleiben ca. 300 g Quark übrig. 
Quark mit Eiern, Zucker, Vanillinzucker, Öl, Milch und dem Aroma (Citrus oder Orange) zu einer glatten Creme verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Quarkcreme geben, bis ein Hefeteig ähnlicher Teig entsteht. Diesen etwa 30 Minuten ruhen lassen und dann noch mal kurz mit der Hand durchkneten. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Teig ausrollen und Hasen (oder andere Formen) ausstechen. Mit flüssiger Margarine bestreichen, damit die Hasen beim Backen weich bleiben. Etwa 10 - 15 Min. backen. Auf ein Küchenpapier legen und mit flüssiger Margarine von beiden Seiten bestreichen. Sofort in feinem Zucker wälzen.

"die kleinen rostocker" wünschen Gutes Gelingen & Guten Appetit!


Schokomuffins mit Erdbeersahne-Häubchen

Zutaten (für 12 Muffins):

2 Eier
100 g Zucker
80 ml Öl
60 g Kakaopulver
60 g Haselnüsse, gerieben
80 g Mehl
2 TL gestr. Backpulver
125 g Sauerrahm
250 ml Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
200 g Erdbeeren
2 EL Schokoladenraspel

Zubereitung:

Eier, Zucker und Öl dickschaumig schlagen. Kakaopulver dazugeben und gut unterrühren. Nüsse, Mehl und Backpulver vermischen und unterheben. Nun den Sauerrahm einrühren. Teig in die Muffinformen füllen und im Backofen bei 180 Grad ca. 20-30 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Von den Muffins einen kleinen Deckel abschneiden. Die Deckel in eine Schüssel geben und fein zerbröseln. Die Schokoladenraspeln dazugeben und untermischen.
Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unter die Sahne heben. Die Erdbeersahne mit einem Löffel auf den Muffins kuppelförmig verteilen. Mit den Schokobröseln bestreuen.


Herbstlich: Kürbissuppe

Zutaten

500 g Kürbisfleisch, geputzt und gewürfelt (Hokkaido oder Muskatkürbis z.B.)
500 g Kartoffeln
1 Zwiebel, gehackt
1 Stange Lauch, geputzt, in Ringen
3/4 l Gemüsebrühe
1 EL Öl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
etwas Balsamico-Essig
Klecks Creme Fraiche
2 EL Kürbiskerne

Zubereitung

Kürbiskerne trocken in einer Pfanne rösten und beiseite stellen. Zwiebel und Lauch im Öl glasig dünsten, dann Kartoffeln und Kürbis dazugeben. Mit der Brühe aufgießen, mit Gewürzen abschmecken und etwa eine Viertelstunde kochen lassen, bis das Gemüse weich ist, pürieren. Mit einem Klecks Creme Fraiche und Balsamico-Essig verfeinern, mit den gerösteten Kürbiskernen garnieren.

Es sieht ganz toll aus, wenn die Suppe in einem ausgehöhlten Kürbis serviert wird.